Samstag, 29. August 2009

Michael Jackson Google Doodle


Mit einem Schönen Doodle erinnert die Suchmaschine Google heute an den Geburtstag des King of Pop. Michel Jackson wäre heute 51 Jahre alt geworden.
Michael Joseph Jackson (* 29. August 1958 in Gary, Indiana; † 25. Juni 2009 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Sänger, Komponist, Tänzer und Entertainer.
Er verkaufte ca. 750 Millionen Tonträger und ist damit einer der kommerziell erfolgreichsten Musiker in der Pop-geschichte.
Dies bescherte ihm schon zu Lebzeiten den Namen "King of Pop".


Die wichtigsten Musik Alben von Michel-Jackson:
1972 veröffentlichte er das Studioalbum Got To Be There. Darauf zu hören die gleichnamige Single Got To Be There sowie Rockin' Robin, I Wanna Be Where You Are und Ain’t No Sunshine.
Noch im selben Jahr erschien das Album Ben mit der gleichnamigen Single.  Mit diesem Album erhielt er seine erste Silberne Schallplatte als Solokünstler.
1973 erschien das Album Music & Me. Singleauskopplungen sind With A Child’s Heart, Happy und Music And Me.
1975 veröffentlichte er das Album Forever, Michael. We’re Almost There, Just A Little Bit Of You und One Day In Your Life wurden als Single veröffentlicht.
1979 brachte er das mit 7x Multiplatin, 1x Platin, 1x Gold in US und 1x Platin, 1x Gold, 1x Silber in UK ausgezeichnete Album Off the Wall heraus. Don’t Stop ’til You Get Enough, Off The Wall, Rock With You, She’s Out Of My Life und Girlfriend sind die Sinles.
Als Solokünstler veröffentlichte er 1982 mit Thriller das bis heute weltweit meistgekaufte Album. Es wurde mit US: 28x Multiplatin, 1x Platin, 1x Gold UK: 44x Platin, 1x Gold, 2x Silber DE: 6x Platin, 9x Gold ausgezeichnet. Single-auskopplungen sind: The Girl Is Mine (mit Paul McCartney), Billie Jean, Beat It, Wanna Be Startin' Somethin', Human Nature, P.Y.T. (Pretty Young Thing), Thriller.
1987 kam Bad heraus mit den Singles I Just Can’t Stop Loving You, Bad, The Way You Make Me Feel, Man In The Mirror, Dirty Diana, Another Part Of Me, Smooth Criminal, Leave Me Alone, Liberian Girl. Er räumte damit 8x Multiplatin, 1x Platin und 1mal Gold in den USA, in UK: 91x Platin, 1x Gold, 1x Silber und in Detschland 10x Platin, und einmal Gold ab.
Das 1991 veröffentlichte Studioalbum Dangerous enthält die Singles Black or White, Remember The Time, In The Closet, Jam, Heal The World, Who Is It, Give In To Me, Will You Be There und Gone Too Soon. Pämiert in US mit: 7x Multiplatin, 1x Platin, 1x Gold in UK: 21x Platin, 1x Gold, 1x Silber in DE: 10x Platin AT: 10x Platin und CH: 23x Platin, 2x Gold.
1995 kam HIStory – Past, Present And Future, raus. Das Doppelalbum enthält eine Best of CD sowie ein Studioalbum mit den Singles: Scream / Childhood („Scream“ mit Janet Jackson), You Are Not Alone, Earth Song, They Don’t Care About Us, Stranger, In Moscow, HIStory / Ghosts. Das Album räumte international, 7x Multiplatin, 1x Platin, 1x Gold in US, 10x Platin, 1x Gold, 1x Silber in UK, 6x Platin, 9x Gold in DE, 3x Platin in AT und 6x Platin sowie 1mal Gold, ab.
Am 29. Oktober 2001 erschien Michael Jacksons letztes, bereits seit 1998 angekündigtes, Studio-Album Invincible. Obwohl Invincible, wie nahezu alle vorherigen Jackson-Alben, von den Kritikern verrissen wurde, war es Nr. 1 in über 25 Ländern – auch in Deutschland, Großbritannien und den USA. Auszeichnungen: US: 1x Multiplatin, 1x Platin, 1x Gold UK: 1x Platin, 1x Gold, 1x Silber DE: 1x Platin, 1x Gold AT: 1x Gold CH: 1x Platin.

2001 wurde er auch als Solo-Künstler in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Somit hat er Anteil an vier Hollywood-Sternen, mit den Jackson Five, den Jacksons, als Solokünstler und als Songschreiber.
Im Januar 2002 gewann Jackson außerdem einen American Music Award als „Künstler des Jahrhunderts“ (Artist of the Century Award).
2002 bei der Bambi-Verleihung in Berlin, wurde er für sein Lebenswerk (greatest living pop icon) ausgezeichnet. Hier kam es zudem Zwischenfall als Michael Jackson sein Baby, leichtfertig über den Balkon seines Hotelzimmers hinaus, den Fans zur Schau hielt.
2003 und 2004 wurde jeweils eine Greatest-Hits-Compilation veröffentlicht.
Am 27. Mai 2006 erhielt er bei den „MTV Video Music Awards“ in Tokio einen Legend Award.
Am 8. Februar 2008 erschien anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Erfolgsalbums Thriller die 25th Anniversary Edition des Albums.
Am 5. März 2009 kündigte Michael Jackson in einer Pressekonferenz seinen Abschied von der Bühne mit der Konzertserie This Is It in der Londoner O2-Arena an. Die in Rekordzeit ausverkaufte Konzertreihe sollte 50 Shows vom 13. Juli 2009 bis zum 6. März 2010 umfassen. Es fand jedoch keines der Konzerte statt, da der Popstar nur 18 Tage vor Beginn der Shows in Los Angeles verstarb.
Ende Oktober 2009 wird Sony Pictures einen Film über Jackson weltweit in die Kinos bringen.



Der Tod von Michael Jackson:
Es war ein Tötungsdelikt heißt es aus Ermittlerkreisen, „Homicide” lautet der Begriff aus der amerikanischen Rechtssprechung. „Homicide” heißt „Tod durch die Hände eines anderen”. Im Fokus der Ermittler steht Michael Jacksons Leibarzt Conrad Murray. Er hatte ihm kurz vor seinem Tod das Narkotikum Propofol verabreicht. Ursache für den Tod von Michael Jackson war laut amtlichem Autopsiebericht ein tödlicher Medikamenten-Cocktail. Die Ermittlungen laufen noch.

R.I.P. - Ruhe in Frieden Michael!

Weitere Blogs zum Thema:
http://www.googlewatchblog.de/2009/08/29/google-doodle-michael-jackson/

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Share it! Tweet it!