Mittwoch, 7. Oktober 2009

Strichcode Logo bei Google

Strichcode Barcode
Heute zeigt die Suchmaschine Google auf .de .com etc. ein Doodle zu ehren der Erfindung des Stichcodes oder Barcodes. Das Google Logo erscheint als Strichcode und beim drüberfahren mit dem Mauszeiger erscheint als Text "Die Erfindung des Strichcodes".
Der Strichcode als Logo passt meiner Meinung nach ja auch prima zum aufgeräumten Seitendesign von Google.

Der Strichcode
Als Strichcode, Barcode oder Balkencode wird eine Schrift bezeichnet, die aus verschieden breiten, parallelen Strichen und Lücken besteht. Diese ist optoelektronisch lesbare, was bedeutet, die Umwandlung von Lichtemission in elektronisch erzeugte Daten und Energien und umgekehrt. Daher werden die Daten in einem Strichcode mit optischen Lesegeräten, wie z. B. Scanner, Barcodelesegeräten oder Kameras, maschinell eingelesen und elektronisch weiterverarbeitet. Die Bezeichnung "Code" steht hierbei nicht für Verschlüsselung, sondern für Abbildung von Daten in binären Symbolen.

"Die Erfindung des Strichcodes"
An dem Strichcode wie wir ihn heute kennen, wurde seit 1930 gearbeitet und geforscht. Mit der Erfindung des Strichcodes feiert Google die Anmeldung des US Patentes 2,612,994.
In den fünfziger Jahren kaufte IBM das Patent und entwickelte das Projekt Strichcode weiter.

Die Einführung des Strichcodes
Wie viele Jahre gibt es den Barcode in Deutschland in den Supermärkten?
Tja hier sind sich Wiki, Heise Online und 100-sekunden-wissen nicht ganz einig.
Der Strichcode wurde aber zwischen 1973 und 1977 in De eingeführt, wer es genau wissen will muss die Artikel nochmal prüfen.

Weitere Links zum Thema Strichcode:
codecheck.info


patchworkmarkt.com
ideen-manager.de/strichcode

1 Kommentar:

  1. "aufgeräumten Seitendesign" hehe so kann man es auch bezeichnen. Finde es aber auch stylisch.
    Schöner Blog weiter so.

    AntwortenLöschen

Share it! Tweet it!