Dienstag, 22. Juni 2010

100 Jahre Konrad Zuse: Google Doodle

22. Juni 2010 Am heutigen Tag erinnert Google mit einer Abwandlung seines Logos an Konrad Zuse, welcher heute 100 Jahre alt geworden wäre. Konrad Zuse gilt als einer der Erfinder des Computers und als Schöpfer der ersten höheren Programmiersprache.

Das Deutschen Museum in München ehrte den deutschen Computerpionier bereits am Freitag mit einer Sonderausstellung „100 Jahre Konrad Zuse – Einblicke in den Nachlass“. Zuse-symposium (PDF-Datei).

Möglich machte dies  SAP-Mitgründer Klaus Tschira, welcher der Familie des Erfinders den Nachlass abkaufte und ihn dem Deutschen Museum übergab. Diesen Nachlass gilt es nun zu Untersuchen um die Biografie von Konrad Zuse komplett mit korrekten Daten und Zeitangaben zu versehen, da sich hier noch einige Unklarheiten ergeben.

Bis dahin gilt er eben als "einer" der Erfinder des Computers und nicht als "DER" Erfinder des Computers. Fest steht, mit seiner Entwicklung der Z3 im Jahre 1941 baute er den ersten vollautomatischen, programmgesteuerten und frei programmierten, in binärer  Gleitpunktrechnung arbeitenden Computer  der Welt.

Danke Konrad!

1 Kommentar:

  1. Erstaunlich ist es aber wie viele Leute über ihn wissen, und das freut mich sehr

    AntwortenLöschen

Share it! Tweet it!